Kontakt

Hormersdorfer Anger 2
08297 Zwönitz
OT Hormersdorf

Tel.: 03721 263679
Fax: 03721 263691

Bürozeiten:
Montag bis Freitag
7.30 - 12.30 Uhr

Wir werden gefördert

ESF Bildung Prio Achse C

Spendet mit für uns

Mit dieser spannenden Frage beschäftigten sich die „Großen“, die Schüler der Klasse 4, über zwei Wochen hinweg und erhielten dazu interessante und aufschlussreiche Antworten von zwei Mitarbeiterinnen des Projektes „TEEN-Star: Ich und mein Körper – Meine Entwicklung verstehen und stark werden für die Jugendzeit“.
In einem speziellen Elternabend wurde den Eltern zuvor erklärt und gezeigt, was die Schüler dann später im Unterricht bei Frau Kleiner und Frau Ebersbach lernen würden. Ziel dieses Projektes ist es, die Kinder auf ihre Jugendzeit vorzubereiten und dabei wichtige altersspezifische Themen, wie beispielsweise den Beginn der Fruchtbarkeit bei Mädchen und Jungen, Freundschaften, Beziehungen, sowie die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit näher zu beleuchten. Dazu half ihnen außerdem ein Kursbuch, in dem wichtige Inhalte noch einmal anschaulich beschrieben waren. Dieses war außerdem auch dazu gedacht, über eben diese „brennenden“ Themen mit den Eltern zu Hause zu reden.
Im Unterricht, der im März nach Jungen und Mädchen getrennt durchgeführt wurde, erfuhren sie sehr anschaulich, wie sich der Körper im Teenageralter verändert  und dass diese Veränderungen (z.B.Gefühlsschwankungen) vollkommen normal sind. Sie staunten nicht schlecht, als sie erfuhren, was in ihrem Körper alles passiert, damit ein Junge oder Mädchen später selbst einmal Mutter bzw. Vater werden kann. Mithilfe von Bodenbildern aus Stoff durften sie die Vorgänge des Körpers selber nachstellen. Ebenso waren die Kinder begeistert, wie aus einer winzig kleinen Samen- und Eizelle einmal ein Mensch entsteht. Sie konnten sogar einen kleinen 10-Wochen-alten Embryo (als plastische Nachbildung) selbst in den Händen halten. Darüber hinaus ging es auch darum, wie sie Freundschaften gestalten und was gesund bzw. ungesund in einer Freundschaft ist. Gleichermaßen entdeckten sie auch, dass Jungs und Mädels unterschiedlich sind und das auch sein dürfen.Weiterhin wurde darüber gesprochen, wie das so mit dem Verliebtsein ist und was es heißt, wenn Junge und Mädchen eine Beziehung miteinander eingehen. Toll war, dass wir zudem stets die Möglichkeit hatten, eigene Fragen rund um das Thema Jugendzeit loszuwerden.
Mit vielen hilfreichen Tipps können die Kinder dann also in ihre Pubertät starten!

teenstar01 teenstar02

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Akzeptieren