Kontakt

Hormersdorfer Anger 2
08297 Zwönitz
OT Hormersdorf

Tel.: 03721 263679
Fax: 03721 263691

Bürozeiten:
Montag bis Freitag
7.30 - 12.30 Uhr

Wir werden gefördert

13 LEADER DurchfuehrungLES

ESF Bildung Prio Achse C

Spendet mit für uns

schloss sich auch in diesem Schuljahr gleich an unsere Projektwoche, die diesemal unter dem Thema „Jahreszeiten" stand, an. Sehr viele Eltern waren gekommen, um sich selbst von den tollen Sachen, die ihre Kinder herausgefunden, gebastelt oder erarbeitet hatten, überzeugen zu können. Philipp Radke hatte für diesen Tag sogar ein eigenes Gedicht verfasst. Das Programm lockte gegen 11.00 Uhr sehr viele Besucher in unsere Aula. Sie hörten unser Schullied, Gedichte und Lieder rund ums Jahr, die tollen Stücke unserer Solisten auf dem Akkordeon („Ode an die Freude"), dem Klavier („Rock around the clock") und sogar vierhändig das „Scherzo" von A. Diabelli. Das Geige-Cello-Duo brachte das Lied „Amazing grace" zu Gehör. Desweiteren hatten die Kinder der Frühlingsgruppe einen originellen Wetterbericht erstellt und außerdem konnten die Besucher das aufregende Leben der Fidelgrille sowie das Erlebnis, das ein kleiner Junge mit Sonne, Wind und einem Apfel hatte, verfolgen.
Selbstverständlich bestand auch die Möglichkeit, überall und sehr vielseitig zu basteln. Die Kindern malten eifrig herbstliche Gipsfiguren an und stellten tolle winterliche 5-Sterne-Meisenknödel, bestehend aus Sommenblumenkernen, Rindertalg und Nüssen her. Auch Scherenschnitte, Schneesterne, Eiskristalle und Deko-Schneemänner konnte man herstellen.
Im Sommerzimmer gab es sogar leckere Cocktails, die nun mal zu einer Strandbar unbedingt dazugehören. Bei den Frühlingskindern war es möglich den Entwicklungsweg von der Kaulquappe bis zum Frosch bzw. von der Raupe zum Schmetterling mittels eines Brettspiel nachvollziehen.

Dank unserer fleißigen Eltern war auch bestens für das leibliche Wohl in unserem Schulcafe gesorgt. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Bäckerinnen und Partyservice-Mitarbeiterinnen bedanken. Auch unseren Muttis, die hinter dem Thresen standen und all die leckeren Sachen so toll auch für Auge und Magen angerichtet hatten, gebührt ein großer Dank. Zum Abschluss übernahmen sie auch noch den sicher nicht unbedingt begehrten Reinigungs- und Wiederaufräumjob. Die Vatis unterstützten uns ebenfalls sehr bei der Wiederherstellung der normalen Zimmerordnung. Liebe Eltern, wir wollen euch einmal sagen, wie dankbar wir für eure Hilfe und Einsatzbereitschaft sind, denn ohne euch und natürlich auch ohne unsere Kinder würde dieser Tag niemals ein so schönes Erlebnis für alle sein.

Das muss doch festgehalten werdenDie Fidelgrille fiedelt - diesmal auf dem CelloDie Geschichte von der FidelgrilleDie Schneepustestrecke im WinterzimmerGleich beginnen die Kinder mit ihrem tollen ProgrammHaben wir auch die richtige Reihenfolge der Monate eingehaltenHerbstbasteleiHerstellung von GourmemeisenknoedelnHier kann der Vater mal mit dem SohneIst nun in der Eichel und der Banane Staerke drinMit Schwung durch das ganze JahrNa das Ergebnis ist doch eindeutig oder

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Akzeptieren