Kontakt

Hormersdorfer Anger 2
08297 Zwönitz
OT Hormersdorf

Tel.: 03721 263679
Fax: 03721 263691

Bürozeiten:
Montag bis Freitag
7.30 - 12.30 Uhr

Wir werden gefördert

ESF Bildung Prio Achse C

Spendet mit für uns

mitarbeiter heike-kunisIch heiße Heike Kunis und absolvierte mein Studium als Diplomlehrer für Sport und Deutsch von 1982 bis 1986 an der Pädagogischen Hochschule Zwickau.
In meinen bisher mehr als 30 Dienstjahren habe ich Erfahrungen in unterschiedlichen Schularten sammeln können.
Mit Beginn des Schuljahres 2010 / 11 wagte ich einen beruflichen Neubeginn, indem ich meine Tätigkeit an der Freien Evangelischen Grundschule Hormersdorf aufnahm. Besonders wichtig gerade bei Grundschülern ist es mir, den Unterricht mit den Augen meiner Schüler zu sehen und ihn dementsprechend zu gestalten. Sehr wichtig ist für mich auch ein von gegenseitiger Achtung und Annahme geprägtes Klassen- und  Schulklima, ein verständnisvolles Miteinander von Schülern und Lehrern auf der Grundlage biblischer Wertmaßstäbe. Ich unterrichte die Fächer Deutsch, Sport, Mathematik und Sachunterricht. Außerdem können Erst- und Zweitklässler in meiner Englisch-AG spielerisch erste Erfahrungen mit dieser Fremdsprache sammeln.

mitarbeiter jana-hilbertIch heiße Jana Hilbert und wurde 1969 in Stollberg geboren. Seit 1992 wohne ich in Hormersdorf, bin also inzwischen nicht mehr "uhiesch".
Schon immer wollte ich beruflich mit Kindern arbeiten. Somit studierte ich Lehramt, was ich auch niemals bereute. Pädagogische Erfahrungen sammelte ich in der Erwachsenenbildung und an der Sprachheilschule der Reha-Klinik in Thalheim, in der ich bis Juli 2008 tätig war.

Seit 2008 arbeite ich an der Hormersdorfer Schule. Neben meiner Tätigkeit als Klassenlehrerin unterrichte noch Englisch sowie Werken. Außerdem betreue ich die AG „Computer“.

mitarbeiter iris-winklerMein Name ist Iris Winkler. Geboren wurde ich 1962 in der Bergstadt Freiberg.
Seit 1983 bin ich als Lehrerin tätig und habe mit Grundschülern, Mittelschülern und Jugendlichen das Reich des Wissens und Lernens erforscht, Höhen und Tiefen gemeinsam gemeistert und viele Erfahrungen gesammelt. Mit Beginn des Schuljahres 2010/2011 unterrichte ich an der Freien Evangelischen Grundschule Hormersdorf. Meine Hauptfächer sind Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Englisch und Sport. An unserem AG-Tag leite ich die Arbeitsgemeinschaft Sport „ Mach mit – bleib fit“ und organisiere für unsere Klasssen die Schulwettkämpfe an der Schule sowie die Teilnahme an den Sportwettkämpfen im Erzgebirgskreis. Ich arbeite gern mit den vielen neugierigen, wissbegierigen, sportbegeisterten und fröhlichen Kindern dieser Schule. Ich wünsche mir eine enge Zusammenarbeit mit den Lehrern, Eltern und dem Förderverein für die Gestaltung eines abwechslungsreichen, freudbetonten Schullebens.

mitarbeiter carolin meyerMein Name ist Carolin Meyer, ich lebe in meiner Heimatstadt Zwönitz und arbeite seit Februar 2015 an der Freien Evangelischen Grundschule Hormersdorf. In den vergangenen acht Jahren habe ich in Erfurt gelebt und „Lehramt an Grundschulen“ studiert sowie meinen Vorbereitungsdienst erfolgreich absolviert. Da ich beruflich wie privat zunächst noch in Erfurt bleiben wollte, es in Thüringen aber keine passende Anstellung als Grundschullehrerin für mich gab, habe ich im Anschluss für ein Jahr in einer Kindertagestätte gearbeitet. In dieser Zeit konnte ich zahlreiche Erfahrungen zur Entwicklung und zum Lernen der 2 bis 6-jährigen Kinder sammeln, was mir auch für meine Arbeit als Grundschullehrerin weiter hilft. Ich unterrichte Deutsch, Mathematik und Sachunterricht und freue mich darauf, Ihre Kinder auf Ihrem Lern- und Lebensweg ein Stück begleiten zu dürfen. Beim gemeinsamen Lernen ist es mir besonders wichtig, dass die Schüler nicht nur inhaltliche Lernfortschritte erreichen, sondern mit Freude bei der Sache sind und sich auch persönlich und in der Gruppe weiterentwickeln können. Auf diese Weise möchte ich erreichen, dass die Kinder gestärkt und mit einem Verantwortungsbewusstsein anderen gegenüber nach der 4.Klasse aus der Grundschule entlassen werden.

mitarbeiter marena augustin

Mein Name ist Marena Augustin. Geboren und aufgewachsen bin ich im Berchtesgadener Land in Oberbayern und wohne seit August 2015 in Sachsen. Seit August 2015 bin ich als Lehrerin an der Grundschule in Hormersdorf tätig und unterrichte derzeit die Fächer Mathematik, Deutsch, Sachunterricht, Kunst, Werken und die Kunst AG. Derzeit bin ich Klassenlehrerin der Klasse 1.

Ende Juni 2015 absolvierte ich in Salzburg mein Studium als Grundschullehrerin. Während meines Studiums hatte ich die Möglichkeit an verschiedenen Schulen zu unterrichten. In dieser Zeit durfte ich meine Planungs- und Methodenkompetenz erlernen und meine Erfahrungen in grundlegenden Tätigkeiten einer Lehrperson ausbauen. In meinen Sommersemesterferien 2012 und 2013 konnte ich in einem christlichen Kinderheim mit angrenzender Grundschule in Kenia mitarbeiten. Dort wurde mir unter anderem bewusst, wie wichtig es ist, kreativen und abwechslungsreichen Unterricht zu gestalten sowie jedem Kind den Freiraum und die Möglichkeit zu bieten, sich individuell und persönlich zu entfalten.

Neben dem primären Unterricht ist es mir ein Anliegen, die Kinder für Jesus zu begeistern. Er ist derjenige, der meinem Leben Sinn und Hoffnung gibt. Darum möcht ich IHN auch gerne meinen Schülerinnen und Schülern vermitteln.

mitarbeiter katharina meyerMein Name ist Katharina Meyer und ich bin an unserer Schule als Inklusionsassistentin und Integrative Lerntherapeutin tätig. Ich bin spezialisiert auf individuelle Förderung von Kindern mit Teilleistungsstörungen (Rechenstörung, LRS), allgemeine Lernstörungen sowie ADHS und unterstütze sie effektiv im Rahmen der integrativen Einzelförderung sowie im Rahmen unterrichtlicher Begleitung. Gemeinsam mit den Kindern, die etwas mehr Unterstützung benötigen, begebe ich mich auf die Suche nach den individuellen Stärken und Ressourcen eines jeden. Das ist nicht nur spannend sondern auch besonders wichtig für alle Kinder, denen das Lernen, ob in Mathe oder Deutsch, vielleicht gerade etwas schwer fällt.

Susanne MandryMein Name ist Susanne Mandry. Geboren wurde ich 1970 in Stollberg. Mit meinem Mann und drei Kindern wohne ich in Jahnsbach.
Als ausgebildete Kirchenmusikerin (B) unterrichte ich in allen Klassen Musik und leite den Schulchor. Ich arbeite sehr gerne mit Kindern und möchte ihnen Lust auf Musik und auf das Singen machen. Instrumente bieten den Kindern die Möglichkeit, verschiedene Klangfarben zu erzeugen und bewusst einzusetzen. Über Musik und Rhythmus lassen sich Gefühle ausdrücken und vermitteln sowie die Konzentrationsfähigkeit und Wahrnehmung fördern. Das Hören auf Musik und das Hören aufeinander, das miteinander Singen, Tanzen, Musizieren tragen wesentlich zur gesunden Persönlichkeitsentwicklung bei.

Silvia SchuckIch bin Silvia Schuck und arbeite als Reli-Lehrer und Gemeindepädagoge. Bevor ich ins wunderschöne Erzgebirge kam, habe ich am Pantomimentheater und beim DFF Adlershof meine Brötchen verdient. Dann hat es mich hierher verschlagen und ich habe in Moritzburg noch mal die Schulbank gedrückt. Es ist eine tolle Sache, Kindern den Glauben nahe zu bringen und sie für Gott zu begeistern. Das möchte ich im Unterricht versuchen, wobei die Kinder ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken entdecken und einbringen sollen. Das ist übrigens Bert, mein kleiner Freund. Er ist noch ganz unverbogen und direkt und kann Dinge sagen, die ich als Erwachsener nicht sagen darf. Und vor allem macht er Sachen, die uns Erwachsene zum Nachdenken anregen und eingefahrene Verhaltensweisen in Frage stellen. Er ist also genau wie unsere Kinder.

mitarbeiter rusty kunisIch heiße Rusty Kunis und bin seit August 2017 als Lehrer an der Hormersdorfer Grundschule tätig. Den Ort kenne ich recht gut, da ich seit 1991 hier lebe. Lediglich von 2009 bis 2015 war ich unter der Woche für mein Studium des Verkehrsingenieurwesens in Dresden. Dieses habe ich auch erfolgreich abgeschlossen und anschließend anderthalb Jahre in einem Ingenieurbüro in Chemnitz gearbeitet.
Schon während meines Studiums war mir klar, dass mein Charakter und meine Fähigkeiten nicht dem eines „klassischen Ingenieurs“ entsprechen. Ich wollte meine berufliche Situation ändern, um mehr mit Menschen als mit einem PC zu arbeiten. Ein sehr guter Freund legte mir nahe, doch den Seiteneinstieg als Lehrer zu wagen. Das war der entscheidende Anstoß auf einem Weg, auf dem Gott schon alles für mich vorbereitet hatte. Ich weiß, dass ich jetzt dort angekommen bin, wo Gott mich haben und gebrauchen möchte.
Ich freue mich sehr darüber, unsere Schulkinder ein Stück auf ihrem Weg begleiten und prägen zu können. Dabei ist es mir sehr wichtig, ein vertrautes und respektvolles Miteinander aufzubauen. Darüber hinaus möchte ich den Kindern vorleben, was ein Leben mit Jesus ausmacht und sie selbst dazu ermuntern, ihn kennenzulernen.
Derzeit unterrichte ich die Fächer Englisch und Werken. Außerdem betreue ich in allen Klassenstufen unsere „Mathe-Asse“ im Fordern. Weiterhin nehme ich bis zum Anfang des Schuljahres 2019/2020 an einer zweijährigen Weiterbildung für Seiteneinsteiger teil. Dafür bin ich an zwei Tagen in der Woche am Zentrum für Lehrerbildung in Chemnitz.

Simone GobschMein Name ist Simone Gobsch und ich bin hier in der Schule seit der Eröffnung 2004 für alle anfallenden Büro- und Verwaltungsaufgaben zuständig.
Sie können sich gern an mich wenden, wenn Sie z.B. Fragen zur Anmeldung Ihres Kindes, zum Schulgeld, zur Schülerbeförderung usw. ... haben oder einen Gesprächstermin mit den Lehrern vereinbaren möchten. Ich bin zwischen 07:30 und 12:30 Uhr telefonisch unter 03721 263679 oder im Büro in der obersten Schuletage zu erreichen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzerklärung Akzeptieren